Unsere Angst konkret zu werden steht unserer Wirksamkeit im Weg!

Unsere Angst konkret zu werden steht unserer Wirksamkeit im Weg!

"Hilfe - konkret!"

Immer dann, wenn es darauf ankommt, konkret zu werden, werden uns die Knie weich.

Wenn es darauf ankommt, Zahlen, Daten und Fakten zu nennen und uns sehr klar zu einem eindeutig umrissenen Ziel zu bekennen, zuckt es in uns zusammen.

Und diesen Mechanismus haben wir sowohl in der Werbung als auch in unserem privaten Umfeld oder eben auch bei unseren Projekten in den Unternehmen.

Diese Angst messbar zu werden, sorgt dafür, dass wir immer wieder zurückweichen und Ziele verwässern.

Weichgespülter Wahlkampf

Gerade auf der Ebene der Politik, kann man diesen Mechanismus sehr schön beobachten. Statt Zahlen und Fakten zu nennen, gibt es Allgemeinplätze und Formulierungen die niemandem weh tun.

Warum ist das so?

Meine These ist: es ist die Angst vor unserem eigenen Versagen. Je klarer und konkreter ich formuliere, desto eher kann jemand anderes oder eben mich selbst feststellen, wenn ich ein Ziel verfehlt habe.

Erfolgsfaktor Konkretheit

Dabei ist „konkret werden“ ein echter Beschleuniger für unseren Erfolg. In der Werbung bedeutet Konkretheit, genau zu sagen wofür wir da sind, was unser Produkt kann und welches die Ergebnisse für den Kunden sind. Dan Kennedy, der Altmeister der Werbetexte, hat es einmal so formuliert: „Das Maß der Konkretheit, ist das Maß der Wirksamkeit!“

Erst wenn wir uns klar zu unseren Zielen bekennen, haben wir eine Chance unsere gesamte Energie und unseren gesamten Fokus auf diese Ziele auszurichten. Je schwammiger ich einen Endpunkt definiere, desto geringer ist die Energie die ich darauf fokussieren kann. Wir sollten deshalb alles dafür tun, unsere innere Angst zu überwinden, und klar „Farbe bekennen“!

 

Je wirksamer wir in unserer Welt und unserem Handeln sein wollen, desto konkreter dürfen wir sein!


ÜBER DEN AUTOR

Autor

„WER NACH AUSSEN SCHAUT, TRÄUMT. WER NACH INNEN SCHAUT, ERWACHT.“

(C.G. JUNG)

 

Dieses Zitat trifft den Kern meiner Sicht auf die Welt. Es beginnt bei uns. In uns. 

Wollen wir die Welt zu einem besseren Platz machen, hilft es nicht auf Regierungen zu hoffen oder das die Leitung unserer Unternehmen sich endlich ändert. 

Wir müssen bei uns beginnen. 

Mein Ziel in all meinem Handeln, ob in meinen Büchern, auf der Bühne oder im Coaching, ist es, Menschen zu Ermutigen den nächsten Schritt im Leben zu gehen. 

Seit über 30 Jahren darf ich Menschen führen. Und ich durfte auf diesem Weg unendlich viel lernen. Über mich selbst genauso wie über die Menschen an sich. Aus jeder Krise und jeder Fehlentscheidung durfte ich neue Erkenntnisse erlangen - und dieses Wissen teile ich heute mit anderen. 

Viele Lehrer haben meinen Weg gekreuzt. Unzählige Menschen und Ausbilder zeigten mir immer neue und tiefere Einsichten in das Leben. 

Und ich bin heute froh und stolz darauf, diese Erfahrung teilen zu dürfen. Damit dieser Planet mit jeder Drehung ein Stückchen besser wird. 

 

Boris Thomas

Neu:

2 kostenlose Bücher für Deinen Werbeerfolg!

UI FunnelBuilder

P.S. Deine Daten sind bei mir sicher! Keine Werbung! Kein nerviger Verkauf! Keine Weitergabe! Darauf mein Wort! Und eigentlich eine Selbstverständlichkeit!

© FunnelCockpit

Blog erstellt mit FunnelCockpit